Schöpfung in sechs oder acht Tagen? - Lichtwort   

Schöpfung in sechs oder acht Tagen?

Im Koran wird mehrmals wiederholt, dass Gott das Universum in sechs Tagen erschaffen habe. In 41:9 ff. jedoch ergibt eine Addition der Tagesangaben jedoch die Zahl Acht.

Hiermit ist kein Widerspruch feststellbar, denn:

  • Es ist davon auszugehen, dass sich ein Teil der Tage überlagern. Beispiel: Wenn ein Schriftsteller sagt, er habe zwei Bücher in drei Monaten, jedoch an jedem der beiden je zwei Monate geschrieben (scheinbar vier Monate), so bedeutet dies, dass er einen Monat lang an beiden gleichzeitig schrieb.
  • Wir haben es hier eher mit einer der psychologischen und naturwissenschaftlichen Erstaunlichkeiten des Koran zu tun: 1.) Das Detail der Überschneidung passt nicht zu jemandem, der in der damaligen Zeit einen Bericht mythologisierend lediglich erfindet (man vergleiche die biblische Schöpfungsdarstellung). 2.) Die moderne Kosmologie bestätigt, dass sich die Phasen der Entstehung der astronomischen Objekte des Universums überschneiden.


Widerspruchsfreiheit zu naturwissenschaftlichen Fakten: Übereinstimmung mit anderen externen Fakten: Theologie und Dogmatik: Ethik: Geschlechtergerechtigkeit:
Innere Widerspruchsfreiheit: Sonstiges: